Jeder Mensch hat die Chance,
mindestens einen Teil der Welt
zu verbessern, nämlich sich selbst.

Paul de Lagarde

Wenn du erwartest,
dass das Leben fair zu dir ist,
nur weil du fair bist,
verarscht du dich selbst.
Das ist ja, als würdest du erwarten,
dass dich der Löwe nicht frisst,
nur weil du ihn nicht frisst...


Nicht jeder muss dich mögen.
Es reicht, wenn es die Richtigen tun.


Das Leben ist zu kurz,
um es in schlechten Beziehungen
zu verschwenden.


Viele Menschen reden zu leise über Wichtiges,
zu laut über Banales, zu viel über andere,
zu selten miteinander, und viel zu oft ohne nachzudenken.


Es gibt Menschen, die man mit der Zeit vergisst.
Und es gibt Menschen, mit denen man die Zeit vergisst.


Wer im Regen nicht mit dir tanzt,
wird im Sturm nicht bei dir sein.
Wer im Sturm nicht bei dir ist,
den brauchst du auch nicht
bei Sonnenschein.


Statt bestimmten Menschen immer wieder eine zweite Chance zu geben,
vielleicht einfach mal einem Anderen die erste geben.


Lass deine Ohren nicht glauben, was die Augen nicht gesehen haben.
Und lass deinen Mund nicht sagen, was dein Herz nicht fühlt.


Es heisst Freundschaft, weil man mit Freunden alles schafft.


Auschwitz fängt da an, wo einer im Schlachthof steht und sagt es sind ja nur Tiere.

Theodor W. Adorno


Ganze Weltalter voll Liebe werden notwendig sein, um den Tieren ihre Dienste und Verdienste an uns zu vergelten.

Christian Morgenstern


Wer die Menschen kennenlernt, liebt die Tiere.

Chinesische Weisheit


Wer Tiere quält, ist unbeseelt und Gottes guter Geist ihm fehlt, mag noch so vornehm drein er schaun, man sollte niemals ihm vertraun.

Johann Wolfgang von Goethe


Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr.

Albert Einstein


Tiere sind meine Freunde, und meine Freunde esse ich nicht.

George Bernard Shaw


Je früher unsere Jugend von sich aus jede Rohheit gegen Tiere als verwerflich anzusehen lernt, je mehr sie darauf achtet, dass aus Spiel und Umgang mit Tieren nicht Quälerei wird, desto klarer wird auch später ihr Unterscheidungsvermögen werden, was in der Welt der Grossen Recht und Unrecht ist.

Theodor Heuss


Liebet die Tiere! Ihnen gab Gott ein Ahnen des Gedankens und eine harmlose ungetrübte Freude. Die trübet Ihnen nicht, quält Sie nicht und nehmt Ihnen nicht die Lust am Dasein, stellt euch nicht gegen Gottes Gedanken! Mensch überhebe dich nicht über die Tiere: Sie sind ja Sündlos, du aber in all deiner Herrlichkeit, bringst die Erde zum Eitern, durch dein Erscheinen auf Ihr, Oh Weh, fast ein Jeder von uns!

Fjodor Michailowitsch Dostojewski


Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben.

Leo Tolstoi


Könnt ihr wirklich die Frage stellen, aus welchem Grunde sich Pythagoras des Fleischessens enthielt? Ich für meinen Teil frage mich, unter welchen Umständen und in welchem Geisteszustand es ein Mensch das erste Mal über sich brachte, mit seinem Mund Blut zu berühren, seine Lippen zum Fleisch eines Kadavers zu führen und seinen Tisch mit toten, verwesenden Körpern zu zieren, und es sich dann erlaubt hat, die Teile, die kurz zuvor noch gebrüllt und geschrien, sich bewegt und gelebt haben, Nahrung zu nennen. ... Um des Fleisches willen rauben wir ihnen die Sonne, das Licht und die Lebensdauer, die ihnen von Geburt an zustehen.

Plutarch


Wahrlich ist der Mensch der König aller Tiere, denn seine Grausamkeit übertrifft die ihrige. Wir leben vom Tode anderer. Wir sind wandelnde Grabstätten! Ich habe schon in jüngsten Jahren dem Essen von Fleisch abgeschworen, und die Zeit wird kommen, da die Menschen wie ich die Tiermörder mit gleichen Augen betrachten werden wie jetzt die Menschenmörder.

Leonardo da Vinci


Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen. Sie ist eines der kennzeichnendsten Laster eines niederen und unedlen Volkes.

Alexander von Humboldt


Alle antike Philosophie war auf Simplizität des Lebens gerichtet und lehrte eine gewisse Bedürfnislosigkeit. In diesem Betracht haben die wenigen philosophischen Vegetarier mehr für die Menschen geleistet als alle neuen Philosophen, und solange die Philosophen nicht den Mut gewinnen, eine ganz veränderte Lebensweise zu suchen und durch ihr Beispiel aufzuzeigen, ist es nichts mit ihnen. Wenn der Mensch ernstlich und aufrichtig den moralischen Weg sucht, so ist das erste, wovon er sich abwenden muss, die Fleischnahrung. Vegetarismus gilt als Kriterium, an welchem wir erkennen können, ob das Streben des Menschen nach moralischer Vollkommenheit echt und ernstgemeint ist.

Friedrich Nietzsche


Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.

Theodor Heuss


Wahre menschliche Kultur gibt es erst, wenn nicht nur die Menschenfresserei, sondern jeder Fleischgenuss als Kannibalismus gilt.

Wilhelm Busch


Ich habe es nie über mich gewinnen können, ein Lebenslicht auszulöschen, das aufs neue anzuzünden mir die Macht fehlt.

Sven Hedin


Rein durch ihre physische Wirkung auf das menschliche Temperament würde die vegetarische Lebensweise das Schicksal der Menschheit äusserst positiv beeinflussen können.

Albert Einstein


Die Grausamkeit gegen die Tiere und auch schon die Teilnahmslosigkeit gegenüber ihren Leiden ist meiner Ansicht nach eine der schwersten Sünden des Menschengeschlechts. Sie ist die Grundlage der menschlichen Verderbtheit. Wenn der Mensch so viel Leiden schafft, welches Recht hat er dann, sich zu beklagen, wenn auch er selber leidet?

Romain Rolland


Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut oder zulässt.


Wir sind alle Gottes Geschöpfe. Dass wir um Gottes Gnade und Gerechtigkeit beten, während wir weiterfahren, das Fleisch der Tiere zu essen, die um unseretwillen geschlachtet wurden, ist unvereinbar. Ich würde fortfahren, vegetarisch zu leben, selbst wenn die ganze Welt begänne, Fleisch zu essen. Dies ist mein Protest gegen den Zustand der Welt. Atomkraft, Hungersnöte, Grausamkeit - wir müssen Schritte dagegen unternehmen. Vegetarismus ist mein Schritt. Und ich glaube, es ist ein sehr wichtiger.

Isaac Bashevis Singer


Ich glaube, dass spiritueller Fortschritt an einem gewissen Punkt von uns verlangt,
dass wir aufhören, unsere Mitlebewesen zur Befriedigung unserer körperlichen Verlangen zu töten.

Mahatma Gandhi


Gerüchte werden von Neidern erfunden,
von Dummen verbreitet
und von Idioten geglaubt.


Fürchte dich nie, nie, niemals davor, das zu tun, was richtig ist, speziell dann, wenn das Wohl eines Menschen oder eines Tieres auf dem Spiel steht. Die Strafe der Gesellschaft ist nichts verglichen mit den Wunden, die wir unserer Seele zufügen, wenn wir wegschauen.

Martin Luther King


Ich bin dankbar für die schlechten Menschen auf meinem Weg
Sie haben mir genau gezeigt, wie und was ich nicht sein will


Ehrlichkeit ist ein teures Geschenk das man von
billigen Menschen nicht erwarten kann


Wer dich verletzt, macht dich stark.
Wer dich kritisiert, macht dich interessant.
Wer dich beneidet, macht dich wertvoll
und manchmal ist es amüsant, zu wissen, dass die
die Dir das Schlimmste wünschen,
verkraften müssen, dass Dir das Beste passiert...


Denk erst mal darüber nach, wie Du mit mir umgehst,
bevor Du dich wunderst, warum ich so zu Dir bin.


Man sollte nie dem Glauben verfallen, eine
kleine Gruppe ideenreicher, engagierter
Leute könnte die Welt nicht ändern.
Tatsächlich wurde sie nie durch etwas anderes geändert.


Ehrliche Menschen haben es manchmal schwer,
gegen das anzukommen, was unehrliche Menschen
zuvor angerichtet haben.


Es fällt uns so schwer zu vertrauen,
weil es anderen so leicht fällt zu lügen


Man ist nicht enttäuscht über das was ein anderer tut,
nur über die eigene Dummheit
etwas anderes erwartet zu haben


Wenn es wirklich nach dem Tod irgendwie weiter geht,
dann hoffe ich dass ich auf die Seite der Tiere darf,
denn von den Menschen habe ich hier schon oft
die Schnauze voll !


Wer will findet einen Weg
wer nicht will findet Gründe.


Einen Menschen zu nehmen wie er ist,
ist noch gar nichts, das muss man immer.
Die wirkliche Liebe besteht darin,
ihn auch zu wollen wie er ist.


Irgendwann triffst du den Menschen,
der dir die Sonne zurückbringt,
die dir ein anderer genommen hat
und sie wird heller sein als jemals zuvor.


Wenn ein Mensch nicht um dich kämpft,
hat er nur darauf gewartet das du gehst.


Hoffnung ist die Lüge, die einen aufrecht erhält,
während man die Wahrheit schon längst erkannt hat.


Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt.

Mahatma Gandhi


Solange der Mensch denkt, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.


Der Mensch ist nicht das Mass aller Dinge, sondern Leben inmitten von Leben, das auch leben will!

Albert Schweitzer


Kümmer dich nicht um die Menschen die dir die Tage versauen...
Kümmer dich lieber um die Menschen die dir das Leben verschönern.




© Kajia Design